Sei dabei -die Bio-Beteiligungs-Genossenschaft

Die Vision:

Wir Bio-Verbraucher beteiligen uns direkt über eine gemeinsame Genossenschaft an den Bio-Erzeugern von denen wir unsere Lebensmittel und andere Bio-Erzeugnisse erhalten. Wir helfen Bio- Gründern von Hochschulen ihre Projekte zu finanzieren und schaffen damit neue Impulse.

Die Vorteile:
Der wichtigste Vorteil ist die Teilhaberschaft – als Mitgesellschafter können wir dafür sorgen, dass unser Bio-Erzeuger unsere Interessen bei der Produktion achtet und für unser Wohlergehen eintritt. Für Banken sind auch sehr gute Produkte nur dann interessant, wenn es sich rechnet – wir können auch Produkte fördern, die wir gern essen. Gewinne – die man schmecken kann.

Wer aufmerksam Öko-Test liest, stellt immer wieder fest, dass auch Bio-Lebensmittel durch Tests durchfallen und bio nicht zwangsläufig gut ist.

Taifun als Hersteller von Bio-Soja will die Soja Bohnen in Europa produzieren. Wir Verbraucher wollen kein Gen (Bio) Soja aus Kanada essen, also müssen wir Firmen wie Taifun unterstützen, denn solche Visionen kosten Geld und es dauert bis der Soja Markt in Europa aufgebaut wird. Gemeinsam mit der Bingenheimer Saatgut AG werden Soja Bohnen für Europa gezüchtet, samenfest und Gentechnik frei. Auch die Bingenheimer Saatgut AG kann nur mit ausreichen finanziellen Mitteln für gute Saat in Bio-Qualität sorgen.

Wir können also unser Geld gegen höherwertige Lebensmitttel und bessere Lebensqualität (saubere Umwelt) tauschen.

Der Weg:
Wir gründen gemeinsam eine Genossenschaft, diese sammelt analo den Regionalwert-AG’en Gelder ein, damit wir Bio-Betrieben Beteiligungen anbieten können. Wenn Bio-Betriebe einen Nachfolger suchen – sind wir dabei und bieten an, allein oder mit einem weiteren Nachfolger als Teilhaber den Betrieb zu übernehmen. Auch Kapitalerhöhungen sind denkbar – wie die BioCompany gezeigt hat, wenn man viel Kapital hat, kann man viel bewegen.

Sei dabei – melde Dich per Mail bei mir – ab 100 € kann man sich beteiligen. Bei 25.000 € signalisierten Einlagen starten wir (die Gründung kostet allein rd. 3.000 € für eine Genossenschaft).

Worauf warten – Zinsen gibts im Moment ohnehin bei keiner Bank 🙂

Wir wollen Ihnen zeigen, wo und wie Sie Ihr Geld in "Bio" anlegen können (ohne zu vermitteln oder Anzeigen zu schalten) – dies ist ein reines privates Info-Portal

%d Bloggern gefällt das: